Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Glücksspielbezogene Probleme unter den Gefangenen im Hamburger Justizvollzug. Band 21 Zurhold, H. et al. (Hrsg.) 2011
Bezug über Format
BIS-Verlag Fachbuch
Zusammenfassung

Bei der vorliegenden Publikation handelt es sich um eine europaweit einmalige empirische Studie zur Untersuchung von glücksspielbezogenen Problemen unter Gefangenen. Ein wesentliches Ziel der Untersuchung war es, repräsentative Ergebnisse zur Verbreitung von Glücksspielproblemen unter Inhaftierten im Hamburger Justizvollzug zu gewinnen. Dazu wurden ein Screening zum Glücksspielverhalten von Neuzugängen in die Untersuchungshaftanstalt und eine stichtagsbezogene Aktenanalyse aller Hamburger Strafgefangenen durchgeführt. Ein weiteres Ziel bestand darin, das Bedingungsgefüge zwischen einem problematischen Glücksspiel, der Delinquenz und strafrechtlichen Verurteilungen zu explorieren. Einsichten in dieses Bedingungsgefüge vermitteln die narrativen Interviews mit Gefangenen, die eine Glücksspielproblematik aufweisen. Durch die methodisch verschiedenartigen Zugänge entsteht ein umfassendes Bild zur Prävalenz von Glücksspielproblemen unter Inhaftierten sowie zur Entwicklung eines exzessiven Glücksspielverhaltens und der zunehmenden Verquickung mit illegalen Aktivitäten.

Link auf externe Website
http://oops.uni-oldenburg.de/1413/1/zurglu11.pdf