Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Mess- und Bewertungsinstrumente zur Feststellung des Gefährdungspotentials von Glücksspielprodukten. Zusammenfassung der Veröffentlichung des Wissenschaftlichen Forums Glücksspiels Wissenschaftliches Forum Glücksspiel (Hrsg.) 2008
Bezug über Format
In: Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht (ZfWG) 2008: 2 (1), 1-11 Fachartikel
Zusammenfassung

Ziel ist die Erarbeitung eines Mess- und Bewertungsinstruments zur objektiven Einschätzung des Gefährdungspotentials der verschiedenen Glücksspielprodukte. Mit der Entwicklung eines solchen Instruments ergibt sich für die Anbieter die Chance, vorhandene Produkte auf ihr Gefährdungspotential hin zu überprüfen und zu modifizieren aber auch das Gefährdungspotential von neuen innovativen Produkten abzuschätzen, ehe diese auf den Markt gebracht werden. Für den Verbraucher kann das Messinstrument als Orientierungshilfe im Glücksspielmarkt dienen. Für die Glücksspielaufsicht bietet das Messinstrument eine Hilfe zur Bewertung neuer Formen des Glücksspiels. Nicht alle Glücksspielprodukte haben das gleiche Sucht- und Gefährdungspotential, so gelten beispielsweise jene Glücksspiele als besonders suchtgefährdend, bei denen es eine rasche Spielabfolge gibt und bei denen die Rückmeldung über Gewinn oder Verlust sofort erfolgt (z.B. Glücksspielautomaten, Roulette und Black Jack).

Link auf externe Website
https://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1024/0939-5911/a000057