Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Problematisches Glücksspielverhalten Hayer, T., Meyer, G. 2008
Bezug über Format
In: Scheithauer, H., Hayer, T., Niebank, K. (Hrsg.): Problemverhalten und Gewalt im Jugendalter: Erscheinungsformen, Entstehungsbedingungen, Prävention und Intervention, 164-179 Fachartikel
Zusammenfassung

Anhand eines Überblicks über empirische Studien wird gezeigt, dass trotz formaler Zugangsbeschränkungen auch (minderjährige) Jugendliche unterschiedliche Belastungen im Zusammenhang mit dem Glücksspiel entwickeln. So zeigt eine tabellarische Zusammenfassung der Prävalenzraten für problematisches Glücksspielverhalten im Jugendalter, dass in Europa bis zu 10,5 Prozent der Untersuchungsteilnehmer als gefährdete Spieler und bis zu 6,8 Prozent als Problemspieler identifiziert werden konnten. Individuums- und umgebungsbezogene risikoerhöhende und -mildernde Bedingungen werden angeführt, und die Modelle von L. Nower und A. Blaszczynski bzw. von F. Vitaro und Mitarbeitern zu ätiologischen Bedingungen, Vermittlungsprozessen und Entwicklungsverläufen problematischen Glücksspielverhaltens werden diskutiert. Auf mögliche Anzeichen einer Glücksspielproblematik im Jugendalter und auf schulbasierte Präventionsprogramme wird eingegangen. Abschließend werden Kontakt- und Internetadressen von Institutionen, die Hilfs- und Beratungsangebote für betroffene Jugendliche und ihre primären Bezugspersonen anbieten, genannt.

Link auf externe Website
http://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Psychologie/Entwicklungspsychologie/Problemverhalten-und-Gewalt-im-Jugendalter-978-3-17-019507-3/