Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Statistik in Sport und Spiel Christensen, B., Christensen, S. 2015
Bezug über Format
In: Christensen, B./Christensen, S.: Achtung Statistik. 150 Kolumnen zum Nachdenken und Schmunzeln, 49-77 Fachartikel
Zusammenfassung

Glücksspiele haben stets eine wichtige Motivation zur Entwicklung der Statistik dargestellt. Der Grund liegt klar auf der Hand: Wissen über statistische Zusammenhänge ist bei Glücksspielen bares Geld wert, zumindest solange die Mitspieler nicht über dieses Wissen verfügen. Dies ist auch ein Grund dafür, dass in der Anfangszeit die meisten Erkenntnisse zur Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht veröffentlicht wurden.
Heute ist das statistische Wissen zu Spielen natürlich weit verbreitet. Trotzdem gibt es nach wie vor viele Mythen und erstaunliche Phänomene, denen wir in diesem Kapitel auf den Grund gehen. Die ersten Kolumnen beschäftigen sich mit Lotto, dem wohl beliebtesten Glücksspiel der Deutschen. Über Casinospiele, Mischtechniken, das Kinderspiel ?Stein, Schere, Papier? und Sudokus kommen wir dann zu sieben Kolumnen, die sich mit statistischen Aspekten im Sport befassen.

Link auf externe Website
https://www.springerprofessional.de/statistik-in-sport-und-spiel/4391476