Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
DSM-5. Die Aufhebung der Unterscheidung von Abhängigkeit und Missbrauch und die Öffnung für Verhaltenssüchte Rumpf, H.-J., Kiefer, F. 2011
Bezug über Format
In: Zeitschrift Sucht 2011, 57 (1), 45-48 Fachartikel
Zusammenfassung

Erstmalig führt das DSM-5 die Verhaltenssucht ein und ordnet Pathologisches Glücksspiel nun klar dieser Sucht zu. Es wird von vergleichbaren Gehirnprozessen wie bei substanzbezogenen Süchten ausgegangen. Darüber hinaus wird darauf verzichtet, dass illegale Handlungen zur Finanzierung des pathologischen Spielverhaltens vorliegen müssen.

Link auf externe Website
http://econtent.hogrefe.com/doi/abs/10.1024/0939-5911.a000072