Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Kartenset. Komm, spiel mit mir Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V. (Hrsg.) 2016
Bezug über Format
Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V. (fdr) Interaktive Methoden
Zusammenfassung

Bei dieser Methode der Thüringer Fachstelle GlücksSpiel-Sucht handelt es sich um eine Kombination aus aktivem Spielen von beliebten Gesellschaftsspielen mit hohem Glücksanteil und der Arbeit mit zwei Kartensets (a 30 Karten). Anhand eines relativ beliebigen Gesellschaftsspiels werden in spielerischer Auseinandersetzung und dem damit verbundenen eigenen Erleben von emotionaler Beteiligung, Fehlinterpretationen und Kontrollfähigkeit die Teilnehmer zur Selbstreflektion angeregt. Das Zufallsprinzip und der (theoretische) Geldeinsatz stehen hierbei im Mittelpunkt der interaktiven Erfahrung und der anschließenden Diskussion. Mögliche Gefahren können so individuell eingeschätzt und ein glücksspielbezogenes Problembewusstsein entwickelt werden. Die Kartensets wirken hierbei unterstützend. Anhand des Kartensets ?Glück? geschieht eine Auseinandersetzung mit der Einstellung zum eigenen persönlichen Glück. Das Kartenset ?Mythos? thematisiert die mit dem Glücksspiel verbundenen Mythen und löst diese auf.

Link auf externe Website
http://gluecksspielsucht.info/cms/upload/Bilder/Praevention/Bestellformular-Fachstelle-GSS-2014-12-04.pdf