Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Zocker. Theater zur Glücksspiel-Prävention Suchtprophylaxe e.V., Boris und Konsorten 2015
Bezug über Format
Boris & Konsorten gemeinnützige UG Präventionsmaterialien
Zusammenfassung

Das Theaterstück zur Glücksspiel-Prävention von Boris und Konsorten im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem Suchtprophylaxe e.V, stellt vier Stufen der Entwicklung zur Abhängigkeit dar: Genuss, Gewohnheit, Missbrauch, Abhängigkeit. Die präventive Funktion besteht darin, die verschiedenen Stufen bis zur Abhängigkeit als Zustände sehen und unterscheiden zu lernen. Der Betrachter kann sich selbst in die verschiedenen Zustände hineindenken. Durch eine erkennbare Struktur des Stückes wird eigenes Denken, die Vorstellungskraft sowie eigener und Fremdabgleich angeregt. Wo finde ich mich, wo sehe ich andere? Vorstellungen sind kostenfrei unter www.redseat.de/zocker buchbar. Die Spieldauer beträgt ca. 45 Minuten mit anschließender Gesprächsrunde. Teilnahmegröße bis zu 60 Personen.

Link auf externe Website
http://www.boris-und-konsorten.de/praevention/zocker/