Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Der deutsche Glücks- und Gewinnspielmarkt. Eine quantitative Bemessung von regulierten und nicht-regulierten Glücks- und Gewinnspielangeboten in Deutschland. Peren, F.W., Clement, R. 2016
Bezug über Format
MUR-Verlag München Fachbuch
Zusammenfassung

Die für den deutschen Glücks- und Gewinnspielmarkt derzeit geltenden rechtlichen und ordnungspolitischen Rahmenbedingungen führen dazu, dass sich der nicht-regulierte Markt deutlich zu Lasten des regulierten Marktes ausweitet, was negative volkswirtschaftliche und soziale Effekte zur Folge hat. Ziel der Politik sollte es sein, einen möglichst großen Teil des bis dato nicht-regulierten Marktes (Grau- und Schwarzmarkt) in einen geregelten Rahmen zu überführen. Mit der vvorliegenden Studie unternehmen es die Autoren – Wirtschaftsprofessoren an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg –, die hierzu erforderlichen ökonomischen, wissenschaftlich validierten Daten zur Entwicklung des deutschen Glücks- und Gewinnspielmarktes zu liefern.

Link auf externe Website
http://www.mur-verlag.de/der-deutsche-gluecks-und-gewinnspielmarkt.html