Möchten Sie einen Korrekturvorschlag für diesen Eintrag einreichen, können Sie dies unter folgendem Link tätigen: Korrekturvorschlag einreichen


Titel Hrsg.; Autor/-innen Jahr
Spiel, Satz und Sucht! Vom Spielen und Sperren. Kraus, L., Sedlacek, L., Loy, J., & Gonzalez Diaz, K 2019
Bezug über Format
In: Suchttherapie, 20 (03), S. 117-119 Fachartikel
Zusammenfassung

Spielersperren können als präventive Schutzmaßnahme oder schadensbegrenzende Intervention bei problematischem und pathologischem Glücksspielen eingesetzt werden. Dennoch fallen die Nutzungszahlen in Deutschland äußerst gering aus. Neben Interessenskonflikten, Angst vor Stigmatisierung und anderen negative Einflussfaktoren trägt die Abwesenheit einer fördernden gesetzlichen Regulation in Deutschland hierzu bei.

Link auf externe Website
https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/pdf/10.1055/a-0942-5474.pdf